Kopenhagen – 10. März 2022: Dixa, ein dänischer Kundenservice-Innovator, übernimmt den Automatisierungspionier Solvemate und das Analyseunternehmen Miuros für 43 Millionen US-Dollar. Die Übernahmen sind ein zentraler Meilenstein in der Vision von Dixa von einem neuen Standard für Customer Experience und datenbasierten sowie dialogorientierten Kundenservice: Marken sollen Lösungen an die Hand bekommen, um Daten in einem neuen Umfang für Automatisierung und zur Analyse zu nutzen. 

Mit kanalübergreifender Priorisierung, leistungsstarken Routing-Funktionen und flexibler Integration unterstützt Dixa digital aufgestellte Marken auf der ganzen Welt hochwertige Customer Experience zu liefern – über eine einzige Plattform. Das umfasst Kommunikation über mehrere Kanäle einschließlich sozialer Medien, Chat, Voice und Messaging-Apps sowie eine Single-Screen Experience für den Agenten.

Zusätzlich kündigt Dixa einen neuen Messenger-Dienst für Web-, Mobil- und App-Umgebungen an. Mit diesem Angebot werden Telefonie-, E-Mail-, und Social-Messaging-Services nativ in die Customer-Engagement-Plattform integriert.

Solvemate bringt mit seinem Chatbot eine leistungsstarke Self-Service-Ebene in die Plattform. Marken schaffen so KI-gestützt eine störungsfreie Customer Experience. Kunden erhalten persönliche und zuverlässige Antworten über jeden Kanal und Anfragen werden an den richtigen Agenten weitergeleitet. Dadurch können Unternehmen einerseits die Customer Journey kommunikativer und automatisierter abwickeln. Andererseits entlastet der Chatbot Serviceteams von redundanten Anfragen. Die Mitarbeiter können sich auf die Anfragen konzentrieren, bei denen menschliche Expertise und Empathie wichtig ist. 

Miuros unterstützt Marken dabei, Kundendaten durch KI-gestützte Analysen, Qualitätssicherung und Automatisierung in verwertbare Erkenntnisse umzuwandeln. Die Erweiterung der Dixa-Plattform um diese Funktionalität ermöglicht ein besseres Serviceangebot, denn durch die umfassendere Datenbasis sind fundiertere, datengestützte Entscheidungen möglich – beispielsweise die Identifikation von Produktivitäts- und Zufriedenheitsschwankungen bei Service-Agenten.

„Für hochwertige Support-Erlebnisse benötigen Marken eine Plattform, die mittels Daten, KI und maschinellem Lernen Kunden und den Support-Teams wertvolle Informationen zur richtigen Zeit bereitstellt“, sagt Mads Fosselius, CEO und Mitbegründer von Dixa. „Indem wir unser Angebot durch Miuros und Solvemate ergänzen, schaffen wir eine einheitliche Umgebung, in der wir Daten für Automatisierung, Messung und Erkenntnisgewinnung nutzen. Damit setzen wir einen völlig neuen Standard im datenbasierten Kundenservice.“

Erik Pfannmöller, CEO und Mitbegründer von Solvemate, fügt hinzu: „Mit der speziellen KI von Solvemate führen Marken Tausende personalisierte Chatbot-Konversationen. So können sie Kunden schnellstmöglich Problemlösungen anbieten. Die KI kümmert sich um häufige Anfragen und die Serviceteams können ihr Fachwissen dort einsetzen, wo es am wichtigsten ist: für komplexere Probleme, die eine menschliche Note erfordern. Dies geht Hand in Hand mit Dixas Zielstellung, Kundenservice in einzigartiger Qualität zu schaffen.”

Benoit Gagnon, CEO & Mitbegründer von Miuros sagt: „Das Ziel von Miuros ist es, Servicedaten zum Leben zu erwecken, Abläufe intelligent zu optimieren und das gesamte Unternehmen in die Lage zu versetzen, hervorragende Customer Experience zu ermöglichen. Mit unseren Analysefunktionen verbessern Service-Verantwortliche ihre Prozesse KI-basiert und müssen dazu nicht mehrere Insellösungen zusammenfügen. Dieses Angebot passt optimal zu Dixa, deren Plattform als einzige auf dem Markt eine Kundenservice-Organisation in ein Wertschöpfungsteam verwandeln kann.“ 

Weitere Informationen über die Übernahme finden Sie im Blogbeitrag von Erik Pfannmöller, CEO von Solvemate.


Über Solvemate

Solvemate ermöglicht es Marken, einen qualitativ hochwertigen Kundenservice durch aussagekräftige Konversationen zu bieten. Unsere Plattform zur Automatisierung des Kundendienstes wird von einer Konversations-KI betreut, die es Unternehmen ermöglicht, Chatbot-Konversationen zu erstellen, so dass Serviceteams ihr Fachwissen dort einsetzen können, wo es am wichtigsten ist. Die Solvemate Contextual Conversation Engine lernt schneller, lässt sich einfacher integrieren und löst Anfragen zuverlässiger als jeder andere Chatbot auf dem Markt. Marken profitieren von einem hochgradig personalisierten Self-Service-Erlebnis in Echtzeit, das die Kundenzufriedenheit erhöht, die Kosten senkt und verwertbare Einblicke in den Kundenservice bietet. Solvemate genießt das Vertrauen von Marken wie On, musicMagpie, egym, JustPark und der Berliner Sparkasse.

Über Miuros

Miuros nutzt die Goldgrube an Daten, die von Kundenservice-Organisationen generiert werden. Unsere Plattform für Kundenservice-Performance, die auf einer neuen Generation von KI-Analyse-, Automatisierungs- und Qualitätssicherungslösungen basiert, ermöglicht es Unternehmen, ihre Abläufe zu optimieren und Kundenservice-Daten in verwertbare Erkenntnisse umzuwandeln, die einen Mehrwert für Kunden und Servicemitarbeiter schaffen. Mit Miuros sind Kundendienstteams intelligenter und schneller. Unternehmen wie Wise, Deezer, Freenow, GetYourGuide oder Trade Republic haben bereits auf Miuros vertraut, um sie auf ihrem Weg zu einer erstklassigen Kunden- und Mitarbeitererfahrung erfolgreich zu unterstützen.

Über Dixa

Dixa ist eine Customer-Engagement-Plattform, die für Marken und Kunden auf unterhaltsame, freundliche und einnehmende Weise Werte schafft: Customer Friendship™. Dixa wurde 2018 in Kopenhagen gegründet und basiert auf dem Grundsatz, dass es einen besseren Weg für den Kundenservice geben muss, als nur Tickets abzuarbeiten. Im Februar 2021 erwarb das Unternehmen die australische Wissensplattform Elevio, um sowohl Nutzer als auch Kunden mit einer KI-optimierten Wissensbasis und kontextbezogenen Erfahrungen zu versorgen.

Dixa hat seit seiner Gründung weltweit expandiert und verfügt nun über Büros in Kopenhagen, London, Berlin, Paris, Chicago, Tallinn, Kiew, Tel Aviv und Melbourne. Das Unternehmen konnte seinen Umsatz im Jahresvergleich verdoppeln und hat mit Unterstützung von Notion Capital, Project A Ventures, Seed Capital und General Atlantic bis heute mehr als 155 Millionen US-Dollar an Finanzmitteln aufgebracht.

 

Press contact: s.jensen@solvemate.com